Presse

Presseartikel von und über uns.

Josef Zellmeier: Haushaltsausschuss genehmigt Stellen für unbürokratische und bürger-freundliche Verfahren an den unteren Naturschutzbehörden

12.02.2019 | CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag

Der Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen im Bayerischen Landtag hat heute die Sperre von acht Stellen an den unteren Naturschutzbehörden aufgehoben. „Die zusätzlichen Beamten sollen sich vor allem um eine zügige und unbürokratische Bearbeitung von naturschutzrechtlichen Fragen an den Landratsämtern kümmern“, so der Ausschussvorsitzende Josef Zellmeier. „Damit werden die Stellen den Bürgerinnen und Bürgern in Bayern unmittelbar zu Gute kommen.“

Im Nachtragshaushalt 2018 wurden die Stellen für besonders geforderte Landratsämter als untere Naturschutzbehörden geschaffen. Sie sind für Fachkräfte des Naturschutzes und der Landschaftspflege vorgesehen. Das zur Genehmigung durch den Haushaltsausschuss notwendige Konzept des Bayerischen Umweltministeriums liegt nun vor. „Damit ist der Weg frei, die Stellen zu besetzen“, freut sich Zellmeier. Mit dem zusätzlichen Fachpersonal können geplante Vorhaben schneller und zielgerichtet abgewickelt werden.

Mitarbeiter der unteren Naturschutzbehörden sind bei Genehmigungen von Straßen, Flughäfen, Leitungstrassen, Hochwasserschutzmaßnahmen und Wohngebieten beteiligt. „Zudem sind in vielen Verfahren Umweltverträglichkeitsprüfungen oder spezielle artenschutzrechtliche Prüfungen erforderlich“, sagt Zellmeier.
 

Angelika Schorer, MdL

Golddorfstr. 2
86860 Jengen
Telefon : 08241 5218
Telefax : 08241 5230
E-Mail  : info@angelika-schorer.de